Die Fähigkeit, zuverlässige Knoten zu knüpfen, ist für jeden Angler unerlässlich, der seine Ausrüstung während seiner Angelsitzungen stabil und sicher halten möchte. In diesem Artikel führen wir Sie durch die Schritte zum Binden eines der vielseitigsten und haltbarsten Knoten: des Coco-Knotens. Mit Hilfe eines speziellen Werkzeugs namens Rotoknotter können Sie diesen Knoten ganz einfach knüpfen. Machen Sie sich bereit, die Geheimnisse einer sicheren und widerstandsfähigen Bindung kennenzulernen, die es Ihnen ermöglicht, mit Zuversicht und Seelenfrieden zu fischen.

Was wird benötigt

Um den Coco-Knoten zu binden, benötigen Sie einige Werkzeuge und Materialien:

  • Rotoknotter: ein speziell entwickeltes Werkzeug zur Unterstützung beim Knotenbinden.
  • Geflochten: Ein geflochtener Draht, der Ihrer Bindung die nötige Festigkeit verleiht.
  • Nylon oder Fluorkohlenstoff: Ein Trägermaterial, das bei der Herstellung der Spulen hilft und für mehr Stabilität sorgt.

Die Schritte, um den Cocò-Knoten zu knüpfen:

promo fishing week

nr° 1

Führen Sie das Ende der geflochtenen Schnur in das Loch im Rotoknotter ein und befestigen Sie es am Seitenclip, um es sicher an Ort und Stelle zu halten.

promo fishing week

nr° 2

Wickeln Sie etwa 1 bis 1,5 Meter Nylon oder Fluorkohlenstoff um das Geflecht. Achten Sie darauf, dass die Spulen einen gewissen Abstand voneinander haben, um den Vorgang zu erleichtern.

promo fishing week

nr° 3

Erstellen Sie mit dem Rotoknotter sehr enge Windungen, indem Sie das Nylon oder Fluorkarbon um das Geflecht wickeln. Sie können die Spannung und Reibung des Rotoknotters durch die Seitenscheibe anpassen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

promo fishing week

nr° 4

Wickeln Sie das Nylon oder Fluorkarbon weiter um das Geflecht, bis Sie die gewünschte Länge erreicht haben. Schneiden Sie an dieser Stelle das überschüssige Nylon oder Fluorkarbon ab und formen Sie mit Hilfe eines Feuerzeugs eine kleine Kugel, um ein Ausfransen des Knotens zu verhindern.

promo fishing week

nr° 5

Wickeln Sie das Nylon oder Fluorkarbon weiterhin um das Geflecht, sodass sehr enge Schlaufen entstehen. Stellen Sie sicher, dass der Knoten für zusätzliche Sicherheit fest bleibt.

promo fishing week

nr° 6

Um den Coco-Knoten zu schließen, machen Sie halbe Hälse, etwa 6 oder 7, und wickeln Sie das Nylon oder Fluorkarbon um das Geflecht. Schließen Sie den Knoten abschließend mit einem 5-Gang-Knoten, um einen sicheren und dauerhaften Verschluss zu gewährleisten.

Der Coco-Knoten ist ein Schlüsselelement im Repertoire jedes erfahrenen Anglers. Indem Sie die oben beschriebenen Schritte sorgfältig befolgen und den Rotoknotter verwenden, können Sie einen sicheren und starken Kokosknoten erstellen und so die Stabilität Ihrer Angelausrüstung gewährleisten. Üben und beherrschen Sie diese Technik regelmäßig, da sie sich in vielen Angelsituationen als nützlich erweisen wird. Packen Sie Ihren Rotoknotter, Ihr Geflecht, Ihr Nylon oder Fluorocarbon ein und machen Sie sich an die Arbeit, um perfekte Kokosknoten zu knüpfen, die Ihnen Sicherheit und Erfolg bei Ihren Angelabenteuern bringen.

ENTDECKEN SIE DIE ANGEBOTE VON FISHING WEEK

Shop Now
TOP SELLERS